Klonen von virtuellen Festplatten via vmkfstools (also ohne VCenter Server) für VMware ESXi

Angenommen der erste Windows Server (nennen wir ihn vmserver01) wurde eingerichtet, gepatcht und die VMware-Tools sind auch installiert. Dann ist nun ein guter Zeitpunk um diesen zu klonen. Damit spart man sich viel Zeit beim Setup weiterer virtueller Server:

1. Windows Server via Sysprep für das Klonen vorbereiten und anschließend herunterfahren

2. SSH auf dem EXI Host aktivieren

3. Via SecureShell (SSH) verbinden und folgende Befehle ausführen:

4. Bei der Anlage einer neuen virtuellen Maschine sollte dann die automatisch eingefügte virtuelle Festplatte entfernt, und die zuvor geklonte über die Schaltfläche „Festplatte hinzufügen“ eingefügt werden:

Dieser Beitrag wurde unter VMware veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.